14 Unternehmen als TOP Arbeitgeber Südniedersachsen ausgezeichnet

Die SüdniedersachsenStiftung und die IHK Hannover haben Anfang März 14 Unternehmen als TOP Arbeitgeber Südniedersachsen (TOPAS) ausgezeichnet. Neun von ihnen gehörten dem TOPAS-Netzwerk bereits in der Vergangenheit an, fünf haben die Auszeichnung erstmalig erhalten.

Sie alle dürfen das TOPAS-Siegel für zwei Jahre tragen und können ihrer Qualität als Arbeitgeber so nach außen Sichtbarkeit verleihen. Dafür haben alle Unternehmen individuelle Ziele zur strategischen Arbeitgebermarkenbildung erarbeitet, die sie mit konkreten Maßnahmen unterlegt und in der betrieblichen Praxis etabliert haben. Zudem haben sie Standards in den Bereichen Personalführung, Chancengleichheit & Diversität, Gesundheit sowie Wissen & Kompetenz nachgewiesen. Auf dieser Grundlage werden die Unternehmen alle zwei Jahre auditiert und im Erfolgsfall rezertifiziert, um die Qualität des Labels sicherzustellen. Zurzeit führen 40 Unternehmen das TOPAS-Siegel – vom Handwerksbetrieb über das mittelständische Industrieunternehmen bis hin zum Global Player.
Aufgrund der Corona-Pandemie mussten sowohl die Unternehmen als auch das TOPAS-Team mit Blick auf Termine und Veranstaltungsformate Flexibilität beweisen. „Ich gratuliere den ausgezeichneten Unternehmen zum verdienten TOPAS-Siegel und danke den beteiligten Teams aus Unternehmen, Stiftung und IHK für ihr großes Engagement für einen reibungslosen Ablauf in diesen widrigen Zeiten“, so der Vorstandsvorsitzende der Stiftung und Leiter der IHK-Geschäftsstelle in Göttingen, Dr. Martin Rudolph. Dass TOPAS insbesondere in der aktuellen Situation einen wichtigen Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit der Region leistet, macht Dr. Tim Schneider, Geschäftsführung der SüdniedersachsenStiftung, deutlich: „Zu einer lebenswerten und attraktiven Region gehören erfolgreiche und innovative Unternehmen. Die wiederum brauchen motivierte MitarbeiterInnen. TOPAS unterstützt aktiv dabei, die Arbeitgeberattraktivität zu steigern.“ 
Das nächste TOPAS-Netzwerktreffen findet Mitte April digital statt. Dann sollen unter anderem das Seminarprogramm 2021 und die Marketing-Maßnahmen vorgestellt werden.

Die erneute Auszeichnung haben in diesem Jahr erhalten: 
•    Autohaus Siebrecht GmbH (Uslar)
•    Fagus-GreCon Greten GmbH & Co. KG (Alfeld)
•    Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG (Göttingen)
•    Piller Group GmbH (Osterode)
•    Quattek & Partner Steuerberatungsgesellschaft mbB (Göttingen)
•    Senioren- und Pflegeheime Lamm GmbH (Zorge)
•    Sparkasse Duderstadt
•    Stiemerling Senioren-Residenzen e.V. (Northeim)
•    Tannenhof Fachpflegeheime GmbH (Bad Sachsa)
Erstmals ausgezeichnet wurden in diesem Jahr: 
•    Beschäftigungsförderung Göttingen (kAöR)
•    Kreis-Sparkasse Northeim
•    Landkreis Northeim
•    Minebea Intec Bovenden GmbH & Co. KG (Bovenden)
•    NextPharma Gruppe (Göttingen)
 

Zurück
 

ANSPRECHPARTNER

 

Anja Barlen-Herbig

Geschäftsführung
Tel: 05561/ 31319-25
a.barlen-herbig@einbeck-marketing.de

Christiane Folttmann

Standortentwicklung
Tel: 05561/ 31319-22
c.folttmann(at)einbeck-marketing.de

Lena Maier

Eventmanagement/Citymarketing
Tel: 05561/ 31319-24
lena.maier(at)einbeck-marketing.de

Sophie Pyrkotsch

Werkstudentin
Tel: 05561/ 31319-29
s.pyrkotsch(at)einbeck-marketing.de

Freya Lehmann

– Elternzeit –