„Abenteuer Weltall“: Tag der kleinen Forscher 2023

|  InnovationVeranstaltungenEinbeck Business

Am 13. Juni 2023 fand der bundesweite Mitmachtag „Tag der kleinen Forscher“ der Stiftung Kinder forschen statt. Dabei besuchten anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Planetariums, mehr als 90 Kinder mit ihren pädagogischen Fach- und Lehrkräften aus fünf Kitas und Schulen in Südniedersachsen das Planetarium des Förderkreis Planetarium Göttingen e.V. auf dem Gut Steimke bei Uslar. Die Bildungsregion Südniedersachsen unterstützte den Aktionstag als lokaler Netzwerkpartner.

Bereits in den Wochen davor und auch danach gehen Kinder in ganz Deutschland auf eine spannende Entdeckungs- und Forscherreise. Das diesjährige Motto lautete: „Abenteuer Weltall – komm mit!“. Mädchen und Jungen entdeckten auf spielerische Art bunte Sterne, entfernte Galaxien und schwarze Löcher. Sie verwandelten sich in Astronaut:innen, besuchten die internationale Raumstation ISS oder den Mond. In Südniedersachsen beteiligten sich Kitas, Horte und Grundschulen mit Projekten und Forscherfesten am Aktionstag. Kevin Sennhenn, Netzwerkkoordinator bei der Bildungsregion Südniedersachsen (SüdniedersachsenStiftung), unterstützt das Vorhaben: „Der Tag der kleinen Forscher ist eine wunderbare Initiative, die Kinder in Südniedersachsen inspiriert und unsere Bildungsregion bereichert. Es weckt nicht nur die Neugier der Kinder, sondern fördert auch unsere gemeinsame Vision einer lernenden, engagierten Gemeinschaft.“ Neben zahlreichen Aktionen in den Einrichtungen konnten am diesjährigen „Tag der kleinen Forscher“ Kitas, Horte und Grundschulen fünf kostenfreie Vorstellungen im Planetarium des Förderkreis Planetarium Göttingen e.V. auf dem Gut Steimke besuchen. Hierbei erfuhren sie Spannendes über das Rätsel der Polarnacht, die Geschichte der Apollo 11, die Planeten in unserem Sonnensystem oder die Suche nach fremden Welten. Laut Dr. Thomas Langbein, Vorstandsvorsitzender des Förderkreis Planetarium Göttingen e.V., soll das Planetarium zudem zeitnah wieder in den Regelbetrieb gehen.
Zugang zu Bildung für nachhaltige Entwicklung steht im Fokus
Beobachten, entdecken, reflektieren, aber auch philosophieren – das Thema „Universum“ lässt sich aus verschiedenen Blickwinkeln erforschen und bietet einen niederschwelligen Zugang zu Bildung für nachhaltige Entwicklung. Das diesjährige Thema sollte Kindern die Möglichkeit geben, sich mit dem Universum, unserem Sonnensystem und mit unserem Heimatplaneten forschend und entdeckend auseinanderzusetzen. Pädagogische Fach- und Lehrkräfte nehmen dabei eine wichtige Rolle ein. Aufmerksames beobachten, Fragen stellen, ausprobieren und über Lösungen diskutieren – all das schult die Denkfähigkeit jedes Einzelnen. Dabei kommt den pädagogischen Fach- und Lehrkräften in Kitas, Horten und Grundschulen eine besondere Rolle zu: Sie motivieren und begleiten die Kinder dabei, scheinbar Selbstverständliches kritisch zu hinterfragen.

Über den „Tag der kleinen Forscher“ – forschen, feiern, Welt entdecken
Der „Tag der kleinen Forscher“ ist ein bundesweiter Mitmachtag für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) und Nachhaltigkeit. Er soll Begeisterung für das Forschen wecken und setzt ein Zeichen für die Bedeutung der frühen MINT-Bildung für nachhaltige Entwicklung. Zahlreiche Initiativen und Entscheiderinnen und Entscheider aus der Politik unterstützen den Aktionstag. Seit 2009 ruft die Stiftung jedes Jahr unter einem neuen Motto zum gemeinsamen Forschen, Feiern und Weltentdecken auf. Mehr Infos zum bundesweiten „Tag der kleinen Forscher“ 2023 finden Sie auf tag-der-kleinen-forscher.de.


Pressmitteilung der SüdniedersachsenStiftung
Bilder: © Stiftung „Haus der kleinen Forscher“; © „Christoph Wehrer / Stiftung Haus der kleinen Forscher“

Zurück
 

ANSPRECHPARTNER

 

Rebecca Siemoneit-Barum

Geschäftsführung 
Event- und Citymanagement

Tel: 05561/ 31319-25
r.siemoneit-barum(at)einbeck-marketing.de

Sven Schröder

Geschäftsführung 
Standortentwicklung

Tel: 05561/ 31319-22
s.schroeder(at)einbeck-marketing.de

Alice Werner

Projektmanagement
Standortentwicklung

Tel.:  05561/ 31319-26
a.werner(at)einbeck-marketing.de

Sophie Pyrkotsch

Projektmanagement
Kommunikation

Tel: 05561/ 31319-18
s.pyrkotsch(at)einbeck-marketing.de